Schola Cantorum Basiliensis

Violin Sonatas, Ornamented versions from a Berlin manuscript

FRANZ BENDA

Die Schweizer Geigerin Leila Schayegh, Dozentin an der Schola Cantorum Basiliensis, stellt hier einen der wichtigsten Musiker am Hof Friedrichs des Grossen vor, mit einer Quelle seiner Musik, die repräsentativ für das Violinspiel in Deutschland im zweiten Drittel des 18. Jahrhun­derts ist. Die Aufnahme der reich verzierten, zugleich hochvirtuosen wie berührend empfindsamen Violinsonaten ist auch ein musikalischer Beitrag zum Jubiläumsjahr 2012 des Preussenkönigs, aus der Perspektive seiner hoch berühmten Hofkapelle.

Leila Schayegh (Violine), Vaclav Luks (Cembalo, Fortepiano), Felix Knecht (Violoncello)

Weitere Informationen und Hörproben:  GCD 922507