Schola Cantorum Basiliensis

Prof. Dr. Felix Diergarten

Historische Satzlehre (Hochschule SCB)

Felix Diergarten studierte an der Musikhochschule Dresden zunächst Dirigieren, dann Musiktheorie bei Ludwig Holtmeier und Clemens Kühn. Im Sommer 2009 wurde er dort mit einer Arbeit über die Sinfonik Haydns promoviert. An der Schola Cantorum Basiliensis absolvierte er ein Ergänzungsstudium bei Markus Jans. Nach einer Lehrauftragsvertretung an der Musikhochschule Luzern und einem Lehrauftrag an der Musikhochschule Freiburg ist Felix Diergarten seit 2009 Professor für Historische Satzlehre und Theorie der Alten Musik an der Schola Cantorum Basiliensis. Zur Zeit ist er Habilitand am Institut für Musikforschung der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, wo eine Studie über französischsprachige Liedsätze des 14. Jahrhunderts entsteht. Felix Diergarten war Stipendiat des Richard-Wagner-Verbandes, Preisträger des MERKUR-Essaywettbewerbs 2008 und Guest Faculty Member der International Orpheus Academy 2013.

 

 



Publikationen


Kontakt:
Prof. Dr. Felix Diergarten
felix.diergarten[at]fhnw.ch

Zurück