Schola Cantorum Basiliensis

Sibylle Kunz


Blockflöte (Musikschule der SCB)

Sibylle Kunz ist in Willisau (LU) aufgewachsen und war bis 1999 Jungstudentin in den Fächern Blockflöte und Klavier am Konservatorium Luzern. Nach der Matura studierte sie an der Zürcher Hochschule der Künste und schloss in Pädagogik (Matthias Weilenmann) und Konzertreife (Kees Boeke) ab. Danach erweiterte sie ihre Ausbildung am CIAM in Köln und erwarb einen Masterabschluss in internationalem Kunstmanagement. Ihre künstlerische und pädagogische Tätigkeit wurde mehrfach ausgezeichnet. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit in der Musikschule Horw und an der Musikschule der Schola Cantorum Basiliensis arbeitet Sibylle Kunz regelmässig mit verschiedenen Formationen: Als Zuzügerin des Orchesters La Scintilla spielt sie an der Oper Zürich, sie hat bei der modernen Kammeroper Aschenbrödel von Martin Derungs mitgewirkt und war am Festival MärzMusik in Berlin bei der Aufführung des selten gespielten Werks Musik für Renaissance Instrumente von Mauricio Kagel beteiligt. Sie ist Mitbegründerin des Zürcher Barockorchesters, mit dem sie regelmässig konzertiert und das sie auch organisatorisch betreut.



Kontakt:
Sibylle Kunz
sibylle.kunz[at]gmx.net

Zurück