Schola Cantorum Basiliensis

Carlos Harmuch


Opernklasse, szenische Arbeit (Hochschule SCB)

Carlos Harmuch, gebürtiger Brasilianer, studierte in seiner Heimat Architektur und Musik, widmte sich aber anschliessend ganz dem Musiktheater. Seit 1987 lehrt er an der Musik-Akademie Basel. Weitere Unterrichtsverpflichtungen führten ihn ans Opernstudio nach Strassburg und ans Atelier Opéra Fribourg. Er arbeitet als freier Regisseur in der Schweiz, in Frankreich, Spanien, Brasilien und Russland. Zudem ist er bei grossen Musikfestivals zu Gast. Sein besonderes Interesse gilt der barocken Oper, wobei er Dramaturgie, Inszenierung, Regie und musikalische Interpretation als integrale Teile einer ganzheitlichen Konzeption betrachtet, die zwar an historischen Vorbildern orientiert ist, aber Raum für eigene kreative Lösungen lässt. Zahlreiche Sänger in der Opernklasse der Schola Cantorum Basiliensis sind durch ihn mit dem Rüstzeug für das Musizieren in der Szene ausgestattet worden.
Wichtige Inszenierungen: Rameaus "Platée", Mozarts "Zauberflöte", Marcellos "Arianna", Glucks "Orfeo ed Euridice", Bizets "Carmen". Zwei der Inszenierungen wurden für das Fernsehen aufgezeichnet (TVEducativa - Brasil: "Orfeo"; Televisa Moskau: "Carmen").


Kontakt:
Carlos Harmuch
carlos.harmuch[at]fhnw.ch

Zurück