Schola Cantorum Basiliensis

Prof. Véronique Daniels


Notation (Hochschule SCB)
Renaissancetanz (Hochschule SCB, Musikschule der SCB)

Véronique Daniels (geb. in Den Haag, aufgewachsen in Belgien und Frankreich) schloss 1982 ein Blockflötenstudium an der SCB ab. Daneben und danach bildete sie sich in Notationskunde bei Karin Paulsmeier fort und betrieb intensive Studien zum Renaissancetanz bei Andrea Francalanci, Barbara Sparti und im Atelier de la Danse Populaire. Sie ist Gründerin und Leiterin von RenaiDanse, einem Studio, das Aufführungen und Kurse mit Musik und Tänzen der Renaissance realisiert und anbietet. Seit 1992 betreut sie zusammen mit Karin Paulsmeier das Fach Notationskunde an der SCB und ist überzeugt davon, dass Singen und Spielen aus originaler Notation auf natürliche Weise zum Wesen Alter Musik führt. Ausserdem wünscht sie sich, dass der Tanz den anderen Sparten der historischen Musikpraxis gleichgestellt wird.
Im Basler Jahrbuch 14 (1990) publizierte sie einen Artikel über "Die Temporelationen im Ballo des Quattrocento" und steuerte Personenartikel zur Neuausgabe der MGG bei.


Kontakt:
Prof. Véronique Daniels
veronique.daniels[at]fhnw.ch

Zurück